Alster Hamburg

Hamburger Alster

Die Alster Ein See mitten in der Stadt. Mittendrin Segeln und Erholung: Die Alster bestimmt das Stadtbild und sorgt für hanseatische Lebensfreude. Lernen Sie die Alster und ihre Aktivitäten kennen!

Die Alster Hamburg - Sehenswertes Hamburg

Nicht nur die Elbe ist das größte Wasser in Hamburg. Ein wenig im Norden liegt die Alster Hamburg. Von Süd-Holstein durch Hamburg fliesst die Alster Hamburg in die Elbe. Das beliebteste Teilstück der Alster Hamburg ist sicher der Astersee. Über das im Preis inbegriffene ÖPNV-Ticket des Hamburg City Pass erreichen Sie einfach und kostenlos die Alster Hamburg und viele weitere Sehenswürdigkeiten in Hamburg.

Anreise: Durch die einmalige geographische Nähe ist die Anreise zur Alster unkompliziert und zügig. Die Haltestelle für den ÖPNV ist der unmittelbar an der Alster gelegene, direkte Halt. Zahlreiche U- und S-Bahnlinien machen hier Halt und ermöglichen es Ihnen, Ihren Tag so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

Wenn Sie Ihre Anreise zur Alster mit der Metro vorbereiten wollen, empfiehlt sich die U-Bahnlinie U1, U2 und S4; wenn Ihnen die S-Bahn besser gefällt, können Sie zwischen den S-Bahnlinien S1, S2 und S3 wählen. An der Alster Hamburg gibt es viele Attraktionen von Hamburg.

Von der Alster aus erreicht man beispielsweise das Hamburger Volkskundemuseum, eine Stadtführung durch Hamburg und eine Alsterfahrt mit dem Alsterdampfschiff. Die Hansestadt Hamburg verfügt mit ihren gut erhaltenen Einrichtungen und einer Fülle von geschichtsträchtigen Gebäuden über ideale Wanderwege. Besser kann die Situation der Alster in Hamburg nicht sein. Auf diese Weise entsteht das ganze Innenstadtleben rund um die ruhigen Wasser in der Hamburger Innenstadt.

Der berühmte JUNGFERNSTEG befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Geschäfts- und Einkaufsmeilen der Stadt. Wer es lieber etwas ruhiger mag, dem stehen Wanderwege und gut erhaltene Straßen zur Verfügung. Auch die Wander- und Fahrradwege rund um die Alster Hamburg sind bei Hamburgern und Laufsportlern sehr begehrt und durch die nahezu ausschließliche Nutzung der Wasserwege sehr reizvoll.

Auch die Aussenalster selbst ist ein beliebter Ort zum Paddeln oder Mitsegeln. Ein besonderes Merkmal des Schifffahrtsverkehrs auf der Alster ist die immer gültige Regel: rechts vor links. Einzige Ausnahme ist der Hamburger Asterdampfer. Hamburgs begehrteste Wohngebiete sind um die Aussenalster Hamburg gruppiert. Das berühmte Kempinski Hotel Atlantic, in dem der deutsche Rocker Udo Lindenberg lebt, befindet sich ebenfalls unmittelbar an der Aussenalster Hamburg.

Die Alster wurde bereits 1190 unter Graf Adolf III. erbaut. die die Alster Hamburg aufgestaut hat, um sie als Mühlteich zu nützen. Seitdem ist die Alsterseeregion auf rund 184 ha angewachsen und gliedert sich durch die Kennedy-Brücke in die Binnen- und Aussenalster. Mit rund 164 ha stellt die Aussenalster Hamburg den größten Teil der Alsterseeregion dar.

Umgeben wird die Aussenalster vom Altstadtpark. Bei klarem Alsterblick können Sie einen langen Wasserspaziergang machen und die Frischluft unter den vielen laubabwerfenden Bäumen auskosten. Die Feuerwerke sind vom Altstadtpark aus zu sehen und konkurrieren mit dem des Jungfernstiegs. Mit 18 ha ist sie viel kleiner als die Aussenalster und mündet am Südende über die "Kleine Alster" in die Elbe.

Der berühmte Alsterbrunnen liegt seit 1987 mitten in der Binnenalster. Mitten in der Stadt. Einige Alster-Dampfer docken auch hier an. Das Ausflugsschiff ist sehr populär und macht eine lange Fahrt über die Binnen- und Voralster. Mit dem Hamburg City Pass können Sie die Alster Hamburg kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anfahren.

Mehr zum Thema