Alter Peter

Zeitalter Peter

Die Peterskirche hinter dem Marienplatz ist die älteste Pfarrkirche Münchens. Ihre älteste Pfarrkirche in München und vor allem den Petersturm nennen die Münchner liebevoll "Alter Peter". Die Pfarrkirche St. Peter mit dem liebevollen Namen "Alter Peter" ist eines der Wahrzeichen Münchens und gehört zur Pfarrkirche St. Peter.

Die katholische Gemeinde St. Peter, München.

Alte Peterskirche in München

St. Peter, die hinter dem Marktplatz gelegene Petruskirche, ist die Älteste in München. Einer der besten Aussichtspunkte der Innenstadt ist der sogenannte Alte Peter, der auch die älteren Münchener Klingeln und Armbanduhren aufnimmt. Vom Petersturm aus hat man einen der herrlichsten Blicke über München.

Von Alt-Peter hat man nicht nur einen ausgezeichneten Ausblick auf die Kirchtürme der Damenkirche und die Altstadtdächer. In Föhn kann man gar die Berge bewundern, die zusammen mit der Münchener Silhouette ein Postkartenpanorama bilden. Die Petruskirche ist jeden Tag offen - im Frühling wie im Herbst.

Diejenigen, die die St. Peters Church besuchen, stehen auf einem historischen Untergrund. Auf dem Petersbergl geht die Kirchengeschichte bis ins heutige Zeitalter zurück. Im Laufe von mehr als 800 Jahren hat die Gemeinde eine Vielzahl von stilistischen Veränderungen erfahren. Weltkrieges wurde St. Peter bis auf einen Turmstummel fast vollständig zerschlagen. Der Umbau dauerte bis 2000 Die Turm-Uhren sind die älteste dokumentierte Stadtuhr in München und haben acht Zeitmesser.

Wie die Isar gehörte das Klingeln des Alt-Petrus zu München, denn sein Geräusch war schon über den Münchner Dachflächen zu vernehmen, als die Strassen noch aus Lehm und die Holzhäuser bestanden. Im Untergeschoss des Turms steht die kleine und ältere Petersglocke, die arme Sünderglocke, hinter einem Gitterfenster - in der Antike läutete sie bei Exekutionen am Mareienplatz.

Im Barockaltar ist die Figur des Petrus das einzigste aus der Frühgotik erhaltene Teil. Jahrhunderts als Schenkung an die Petruskirche. Eine schöne Stadt in München! Auf dem begehbaren Tower befinden sich 8 Uhrwerke, so Karl Valentin, so dass 8 Personen aus München die Uhrzeit ablesbar sind. Mitten in München! Schöne Kapelle mit Lourdes-Grotte, heiligen Gräbern und vielen schönen, interessanten Einzelheiten.

Das Kirchlein und der Kirchturm sind wirklich Sehenswertes. Für mich selbst ist der Tower viel spannender als die Stadt. Oft war ich auf dem Petersturm und habe die herrliche Sicht bewundert. Tolle Sicht vom Tower über München, ich habe die eigentliche Kathedrale nicht gesehen. Am Tag unseres Besuchs waren so viele Besucher und Einwohner daran interessiert, den Tower zu besuchen, dass es nicht möglich gewesen wäre, im Ernstfall vom auszusteigen.

Vorwärts, rückwärts oder abwärts zu fahren war vollkommen ausgeschlossen. Es hat sich bewährt, die Aussicht war phantastisch. Grüße aus der Schweiz. Toll, ich bin in München verknallt.

Mehr zum Thema