Euro Hotel Hamburg

Hotel Hamburg

Auffallend positiv bewertet werden auch die Billighotels in Hamburg. Viele Luxushotels sind auf dem Weg zur Modernisierung, um im Wettbewerb zu bestehen. Nicht nur in Service und Atmosphäre, sondern auch in Euro und Cent. Das Hotel in Hamburg Neue Elbbrücke mit guter Anbindung an die Innenstadt und den Flughafen.

Saunalandschaft & Fitness | Wohlfühl-Tag 15 Euro

Der Saunabereich verfügt über einen wöchentlichen Wechsel der Infusionen und ein aufeinander abgestimmte Beleuchtungskonzept für Ihr Wohlergehen. Die Fitnesszone unseres Hauses in Hamburg steht Ihnen rund um die Uhr, 24h am Tag, 7 Tage die Woche zu Diensten. Ob auf Geschäftsreisen oder im Ferienaufenthalt - verpassen Sie Ihr Training nicht mit modernsten TechnoGym-Geräten.

Von 355 Euro pro Übernachtung

Das Datum war mehrfach vertagt worden, aber jetzt ist es soweit: Logistik-Milliardär und HSV-Investor Klaus-Michael Kühn eröffnete am Montagmorgen am westlichen Ufer der Hamburgischen Aussenalster sein Fünf-Sterne Superior Hotel "The Fontenay". Er hat mehr als 100 Mio. Euro in das Hotel investiert. Bei der Vernissage bezeichnete er es als "das schönste Häuschen der Stadt". Der Eintrittspreis pro Raum beträgt 355 Euro.

Bei einem Appartement mit Alster-Blick und 180 qm Wohnfläche müssen Sie pro Übernachtung gar 900 Euro bezahlen. Wir wollen dazu beitragen, dass viele ausländische und überregionale Besucher nach Hamburg kommen. Es ist aber auch ein Hotel für die Hamburgers. "Er selbst will mit seiner Ehefrau in den Umkleideräumen seines neuen Hauses unterkommen.

Jeder Raum hat einen eigenen Südbalkon. The Fontenay " Luxury Hotel, pures Vergnügen an der Alster: Das Fontenay Hotel wird in Hamburg eroeffnet. Die geschwungene Dachterrasse vor der Fontenay Bar bietet einen herrlichen Ausblick auf die alte Stadt. Hier wird auch das Mittagessen mit Alsterblick angeboten - nicht nur für die Gäste des Hotels.

Dabei wurden die Plankosten von 100 Mio. Euro erheblich übertroffen; Investoren Klaus-Michael Köhler gibt keine genauen Zahlen an. Etwa 180 Angestellte werden sich um die Besucherinnen und Besucher mit 113 Zimmern und 17 Appartements bemühen. Auf dem Hoteldach wartet ein 20-Meter-Becken mit Innen- und Außenbereichen auf die Bademeister. Mit 180 qm ist die Alpha-Suite das zweitgrösste Hotelzimmer.

Der Preis beträgt 7.500 Euro pro Übernachtung. Jeder Raum hat einen eigenen Südbalkon. Branchentreffpunkt für Gäste aus aller Welt: das Lichthof. Die Fontenay Bar bietet einen 320 Grad Panoramablick - auch wenn Sie nicht im Hotel wohnen. "Klaus-Michael Kühn (2. von links) mit seiner Ehefrau Christine, Hotelregisseur Thies Sponholz (rechts) und Kühne+Nagel-Geschäftsführer Karl Gernandt.

Die Konstruktion sei wie der Aufbau einer "kleinen Elbphilharmonie", sagte er. "Das Hotel ist teuerer geworden als ursprünglich vorgesehen, gab der Anleger zu, ohne genauer sein zu wollen. "Hotelregisseur Thies Sponholz war von der Buchungssituation für das Hotel "positiv überrascht". Im Hotelbereich in Hamburg werden in diesem Jahr 14 neue Häuser erwartet.

Der Wirtschaftszweig blüht in der Hansestadt, weil seit Jahren mehr Menschen in die Innenstadt drängen. Dieses Jahr werden zum ersten Mal mehr als 14 Mio. Logiernächte prognostiziert - ein neuer Höchstwert.

Mehr zum Thema