Hamburg Hotel Hamburger Hafen

Hotel Hamburg Hamburg Hafen

2 Hotels im Hamburger Hafen. Die Hafencity und das Musical "Der König der Löwen" im Theater Hafen Hamburg. Das ZENTRUM DER HAMBURGER HOT SPOTS. Aber gut: Der Kran der "Floatel"-Gruppe ist wohl Hamburgs kleinstes Hotelzimmer.

Der Hamburger Hafen - das Portal zur Außenwelt!

Im Süden liegen der Hamburger Hafen und die HafenCity in der Stadt. Jährlich um den 7. Mai herum begeht Hamburg mit seinen Besuchern den Hafengebühr mit einem mehrtägigen Festival, bei dem die Gäste einige der grössten Segelboote der Erde während der Eingangsparade bestaunen können. Wo wir gerade von großen Schiffen sprechen: Die Queen Mary 2 legt in Hamburg an.

Im neuen Cruise-Terminal, dem Hamburg Cruise Center in der HafenCity, sind sie und andere Riesen der Weltmeere zu bewundern. Mit der HafenCity, dem zurzeit größten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekt Europas, präsentiert sich ein neuer, moderner Standort Hamburg. Lediglich der Kaisspeicher A, auf dem die neue Ellphilharmonie gebaut wird, und einige symbolische Hafenkrane lassen an die originale Benutzung des Geländes denken.

Architekturhistorisch interessant und preisgekrönt sind heute das Unilever-Haus und der Marco-Polo-Tower. Die Terrassen von Magellan, auf denen Sie sich entspannen und die Hektik des Hafens beobachten können, sind ein guter Ort zum Ausruhen. Ab hier sollten Sie zu einer der lautstark gelobten kleinen oder großen Hafenrundfahrten aufbrechen.

Im Alten Ellb-Tunnel haben Sie als Landratte die Gelegenheit, einen anderen Einblick in den Hamburger Hafen zu bekommen. Ein unvergleichliches Hamburger Erlebnis wartet auf den Besuch des Fischmarktes am Sonntagvormittag. Vergesst nicht: Im Hamburger Hafen ist immer etwas los!

Titelseite

Jährlich rund 90.000 Schiffsabfahrten, fast 300 Anlegeplätze an 43 Kilometern Kaianlagen für Hochseeschiffe, mehr als 2.300 Frachtzüge pro Tag, vier hochmoderne Container-Terminals, drei Kreuzfahrt-Terminals und rund 50 Spezialumschlagplätze für RoRo-, Stückgut- und Schüttgut aller Arten sowie rund 7.300 Logistikunternehmen innerhalb der Stadtgrenzen - das sind nur einige der Gründe, die den Hamburger Hafen zu einem der vielseitigsten und effizientesten Welthäfen machen.

Hamburg ist der dritte größte Container-Hafen Europas und rangiert auf Rang 18 der weltgrößten Seehäfen. Sie werden über die aktuellen Verkehrsnachrichten, die Entwicklungen in Hamburg und den Seehäfen der Umgebung sowie über weitere Bereiche aus den Bereichen Business, Logistics, Shipping, Backland, Environment, Personal und Entertainment informiert. Die Ankunftslisten auf dieser Website sagen Ihnen, wann die Queen Mary 2 oder besonders große See- oder Sonderschiffe das kommen.

Außerdem erhalten Sie hier Informationen über die Stationen, an denen die Boote anlegen. Sie können alle im Hamburger Hafen befindlichen Boote über die Hafenkarte und Webcam direkt mitverfolgen. Der Gezeiten-Kalender enthält auch Informationen über den Ist-Wasserstand. Sämtliche Seefahrtsbereiche sind in Hamburg zu Hause - das macht die Stadt zu einem beliebten Ort für maritimes Tagen und Messe.

Wie kann ich mich über den Wasserstand informieren? Informieren Sie sich hier über den Wasserstand. Wie kann ich mich über den Strassenverkehr im Hafen informieren? In der Hafenkarte unter der Überschrift Hafenverkehr können Sie sich über den Strassenverkehr und die Verkehrssituation im Hamburger Hafen informieren. Bei den Containerterminals in Hamburg findet man die entsprechenden Trackingsysteme:

Was sind die Ã-ffnungszeiten des Hamburger Seehafens? Im Hamburger Hafen sind die Umschlagterminals rund um die Uhr in Betrieb. B) bei Fahrzeugen, die wegen ihres Zuges erleichtert werden müssen, bei Bunkern von Hochseeschiffen, die nur zu diesem Zweck den Hafen anlaufen, bei der Verarbeitung von Havarie-Grosse-Schiffen, beim Betrieb von Maschinen- und Hafenschleppern oder bei der Behandlung von Fahrgastschiffen.

Werden im Hamburger Hafen nicht abgeholte Container versteigert? Nein, es finden keine Auktionen von nicht eingesammelten Behältern im Hamburger Hafen statt. Waren, die sich noch in diesen Behältern befanden, können im Hamburger Hafen nicht auktioniert werden.

Mehr zum Thema