Hotel Bahrenfeld Hamburg

Gasthof Bahrenfeld Hamburg

Hotel in der Nähe des Volksparks, Albert Einstein Ring 2, 22761 Hamburg, Deutschland Die Jugendherberge befindet sich im Hamburger Westen, gegenüber der Trabrennbahn Bahrenfeld, mit direktem Anschluss an die öffentlichen Nahverkehrsmittel (20 Autominuten ins Stadtzentrum). Zum HSV-Stadion, den Veranstaltungsarenen und dem Volksspark sind es nur 20 Gehminuten. Die 4-Sterne-Anlage ist voll klimatisiert und hat 140 Hotelzimmer - davon 128 Standard- und 12 Suite - mit Sat-TV, Badewanne und Fön.

In 18 Zimmern gibt es eine Mini-Bar. Der Hotelsafe, W-Lan im ganzen Hotel und die Kaffee- und Teevorbereitung im Hotel sind kostenlos. Das Hotel verfügt über das international bekannte Hotel "Le Jardin" und die "Arena Bar". Wichtig: Aufgrund von Reparaturen bleiben die Freizeitbereiche unserer Häuser bis auf weiteres inaktiv.

Die Sonderöffnungszeiten in der Gastronomie und Hotel-Bar vom 16. November 2018 bis 13. Februar 2019 sind zu berücksichtigen. Check-In: Check-Out: Rezeption: Die Reception ist 24 Std. geöffnet. Zahlungsmodalitäten: Frühstück: Zimmeranzahl: Anfahrt mit dem Auto von der A7 (Hannover/Kiel): Abfahrt Bahrenfeld, der Beschilderung "Stadion" gegenüber der Trabrennstrecke Richtung Norden nach links abfahren.

Mit dem Auto aus Berlin: A 24 Ausfahrt Jenfeld, weiter auf dem Kreisverkehr 2 nach Stadion/Arena. Auf der linken Seite gegenüber der Trabrennstrecke. Nächste Metrostation: Nächste S-Bahnstation: Sie verwenden eine überholte Variante des Internetexplorers oder haben die "Kompatibilitätsansicht" eingeschaltet. Zur optimalen Verwendung updaten Sie einfach Ihren Webbrowser oder schalten Sie die "Kompatibilitätsansicht" aus. Sie verwenden eine ältere Fassung des Internetexplorers oder Sie haben die "Kompatibilitätsansicht" gewählt.

Bestimmte Funktionen dieser Webseite können nur mit neuen Browser-Versionen genutzt werden. Eine optimale Nutzung ist möglich, wenn Sie Ihren Navigator aktualisieren oder die "Kompatibilitätsansicht" deaktivieren.

Leben, geniessen, erleben im Denkmalschutz:

Mehr zum Thema