Hotel in Hamburg mit Elbblick

Hamburger Hotel mit Blick auf die Elbe

Nach der Evaluierung des älteren Teils des Hotels Hafen Hamburg während meines letzten Aufenthaltes durfte ich nun im neuen Teil des Hotels übernachten. Das Hotel AM ELBUFER Entspannung mit Blick auf die Elbe. Der Hotelgast im Strandkorb mit der Elbe im Hintergrund / Hotel AM ELBUFER.

Hamburg  Deutschland

Nach der Evaluierung des alten Teils des Hafens Hamburg während meines letzten Aufenthaltes durfte ich nun im neuen Teil des Hauses unterkommen. Sogar der Raumzustand unterscheidet sich deutlich vom Original. Sie sind großzügig geschnitten und besitzen einen Tisch und eine kleine Sitzgruppe. Das Licht ist jedoch gewöhnungsbedürftig: Auf den ersten Blick erscheint die Raumbeleuchtung sehr zurückhaltend und einladend.

Gegen einen Aufpreis von 16 bieten wir Ihnen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das keine Langeweile aufkommen lässt. Bei Übernachtung im neuen Teil des Hotels können Sie im Bar-Bereich des Parterre früstückt. Allerdings empfiehlt es sich, das Lokal in der Altstadt zu besuchen, denn dort rundet der wunderschöne Elbblick den gelungenen Vormittag ab.

Wenn Sie etwas von Hamburg erleben wollen, sind Sie hier in besten Händen. Leicht mit dem PKW zu erreichen sind nur abends in unmittelbarer Nähe Parkmöglichkeiten vorhanden (für diejenigen, die die Parkgebühren des Hotels einsparen wollen). Das Hotel (Bahnhof Landungsbrücken) ist mit dem ÖPNV vom Airport aus in ca. 40 Minuten zu Fuss in 1 Minute und zur Elbe und zur Réeperbahn oder zum Münster in 5 Minuten in der Innenstadt zu erreichen. Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe.

In den Zimmern ist alles komfortabel und komfortabel ausgestattet. Sie sind klimatisiert, können aber nicht lautlos genutzt werden. Ein guter Tipp: Die Aussicht auf die Elbe ist fantastisch, besonders bei Nachts. Unglücklicherweise habe ich übersehen, dass auf der Seite der Elbe die U-Bahn direkt am Hotel vorbeiführt - und das die ganze Zeit durchzieht.

Also müssen Sie sich entscheiden: Stille Übernachtung im Garten oder romantisch und ruhelos im Yachthafen. - nicht: es gibt noch eine kleine Enclave im "Bierstübchen"), Sonderwünsche werden ohne viel Aufwand durchgesetzt. In unmittelbarer Nähe des Restaurants mit Elbblick gibt es eine Piano-Bar (die in den Wintermonaten unter der Woche offenbar nicht geöffnet ist), eine rustikale Bierbar und eine Cocktail-Bar mit Aussicht auf den Elbhang.

Das Essen im Lokal ist gut und die Kosten sind vernünftig. Das Hotel verfügt über kein eigenes Angebot an Freizeitaktivitäten, aber die Elbepromenade ist ein idealer Ort für einen ausgedehnten Lauf. Reisenden, die länger als 2 Tage in Hamburg verweilen, empfehlen wir die Touristikcard, die neben den ÖPNV auch viele Ermäßigungen für Stadtführungen, Museumsbesuche etc. beinhaltet.

Mehr zum Thema