Hotel Lafayette Hamburg

Lafayette Hotel Hamburg

Das Hotel liegt unweit eines der lebendigsten Viertel Hamburgs, an der Ecke der Reeperbahn. Übernachtung im Hotel Tauschen Sie Ihre Bilder mit anderen Feriengästen aus! In jedem Raum ist ein Bad vorhanden. In den Hotelzimmern gibt es auch einen Tresor und einen Desk. Ein Frühstücksbüffet ist ein guter Auftakt.

Außerdem gibt es im Schwimmbad des Hotelgebäudes die Möglichkeit zum baden. Das Hotel verfügt über 18 Gästezimmer.

Zu den Hotelzimmern gehört ein Kofferraum. Das Parken auf einem der hauseigenen kostenpflichtigen Stellplätze ist möglich. Der Raum ist in Ordnung. Hoteleigentümer feindselig und vorlaut. Da sich viele Räume in der Holzstraße befinden, kann das nächtliche Fensteröffnen mit dem Straßenlärm in Verbindung gebracht werden; am besten ist es, nach einem ruhigen Raum zu suchen.

Schlichtes Hotel in zentrumsnaher Umgebung unmittelbar am S-Bahnhof Reeperbahn. Waren drei Übernachtungen im Geschäft, zuletzt, da Hamburg aufgrund einer Veranstaltung nahezu ausverkauft war und das Hotel immer noch vernünftige Tarife hatte. Die Räume sind alt und alt eingerichtet, aber klar und funktionell. Der Standort ist hervorragend für einen Städtereisenden, aber das ist das einzige Gute an diesem Hotel!

Sie kommen runter, rechts in die Baugrube und entlang der Hauptstraße! Anmerkung: Einige Funktionen der Hotelausrüstung hängen vom Angebot des Organisators ab.

Ein Großteil der Sehenswuerdigkeiten ist zu Fuß oder in wenigen Autominuten oder mit oeffentlichen Transportmitteln erreichbar.

Ein Großteil der Sehenswuerdigkeiten ist zu Fuß oder in wenigen Autominuten oder mit oeffentlichen Transportmitteln erreichbar. In den Zimmern liegen schon die besten Momente hinter sich, das ist sicherlich nicht schlecht, aber es gab im Raum einen seltsamen Gestank nach Kot, der sich auch nach hartnäckiger Luft aufhielt. Die Sanitäranlage im Raum entsprach nicht unseren Erwartungen, es fehlte an einzelnen Kacheln und der Brausekopf war schwer kalzifiziert.

In den Zimmern liegen schon die besten Momente hinter sich, das ist sicherlich nicht schlecht, aber es gab im Raum einen seltsamen Gestank nach Kot, der sich auch nach hartnäckiger Luft aufhielt. Die Sanitäranlage im Raum entsprach nicht unseren Erwartungen, es fehlte an einzelnen Kacheln und der Brausekopf war schwer kalzifiziert. Der Standort ist durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel bestens geeignet.

Eine große Baustelle gibt es schon lange, aber sie wurde nicht genannt. Der Raum braucht unbedingt eine Renovierung und einen Rabatt für diese Oldtimer. Der Standort ist durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel bestens geeignet. Eine große Baustelle gibt es schon lange, aber sie wurde nicht genannt. Der Raum braucht unbedingt eine Renovierung und einen Rabatt für diese Oldtimer.

Mehr zum Thema