Hotels in Hamburg

Unterkunft in Hamburg

Unterkünfte bei BOSTON HH. Und wie heißt das Hotel direkt neben dem Congress Center Hamburg? Modernes Hotel am Strand oder rustikal inmitten von historischen Gebäuden

Es ist schwierig, sich dem Reiz der wohl schönste deutsche Seehafenstadt zu entgehen - Hamburg hat zu viel zu bieten. Denn Hamburg ist eine der größten Hafenstädte Deutschlands. Mitten in der Großstadt befinden Sie sich in einem gemütlichen Haus mitten im geschäftigen Großstadtleben. Nur einen Steinwurf von den vielen Attraktionen, Denkmälern, Museen und Kultureinrichtungen in Ihrem Hamburger Haus sind Sie in der besten Ausgangslage für Stadtführungen.

Es ist auch nicht weit von Ihrem Haus in Hamburg bis zum Bahnhof. Früher eine eigenständige Großstadt, steht der Stadtteil heute für das Ambiente des Hamburgs mit seinem Marktplatz und den Elbe-Terrassen. Erleben Sie nach einem erlebnisreichen Tag in Hamburg Entspannung in der Saunalandschaft oder bei einer Massagen im Wellness-Bereich Ihres Hotels.

Der beste Platz für einen gelungenen Hamburger Ferienaufenthalt ist sicher über den Dächern der Stadt. Viele 5-Sterne Hotels in Hamburg sind im wahrsten Sinn des Wortes hervorragend und geben Ihnen von Ihrem Hotelzimmer aus einen eindrucksvollen Ausblick auf die Großstadt. Hier in unmittelbarer Nachbarschaft zur Hamburger Ellphilharmonie wohnen Sie in futuristisch anmutenden Design-Hotels unmittelbar am Elbufer.

In den kleinen Hotels wird ein besonders stimmungsvolles Ambiente inmitten von historischen Gebäuden geschaffen. In unmittelbarer Nähe zu Ihrem Haus sind das Speichererstadtmuseum und das Wunderland mit der weltgrößten Modellbahn immer einen Abstecher wert. Egal ob Sie in einem luxuriösen Hotelzimmer oder einem modernem Wohnboot übernachten wollen, ein Pauschalangebot in Hamburg ist sicher ein unvergessliches Ereignis.

Folgen Sie hier über Live-Stream.

Die Uraufführung im Juni 2008: Die "Queen Mary 2" kam bei den Kreuzfahrttagen in Blaulicht an. Die Hafenstadt Hamburg im blauen Licht: Ein Ehrengast kündigte sich heute zum Jahrestag an: Die "Queen Mary 2" kommt um 7 Uhr früh in der Hanse -Stadt an - und verlässt den bläulich beleuchteten Hamburger Hafenkreuz.

Der Kreuzfahrtriese, begleitet von vielen Eskortbooten, soll etwa eineinhalb Autostunden nach 20.30 Uhr dort eintreffen - so sieht es die Cunard Reederei vor. Alles begann mit der Eintreffen der Queen Mary 2 am 3. Juni 2008: Der ehemalige Tennisprofi Boris Becker und Schauspieler Till Schweiger waren an Board der "Queen Mary 2" und betätigten zusammen den Startbutton für die Lightshow.

Dieses Mal wird die "Königin der Meere" ihre Reise nach Skandinavien fortsetzen. Seit dem ersten Versuch auf der Elbe im Juni 2004 kommt die "Queen Mary 2" und die Hamburgers immer wieder vorbei - und erfreut nach wie vor viele tausend Menschen. Darüber hinaus verkehrt das Boot seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 2004 auf der transatlantischen Route von Southampton nach New York.

Mehr als 2600 Fahrgäste können auf dem Boot in mehr als 1300 Passagierkabinen untergebracht werden. Das Flagschiff der Cunard-Rederei. Wie hier für die "Lusitania", die in nur viereinhalb Tagen von New York nach Liverpool fährt.

Während des Ersten Weltkriegs wurde das Boot von U-Booten aus Deutschland untergegangen. Heute hatte die Meereskönigin einen ebenso bekannten Vorgänger. Von 1936 bis 1967 konnten die Reisenden den Atlantik auf der Queen Mary durchqueren. Seitdem ist die "Queen Mary" als Hotel- und Tagungsschiff im kalifornischen Long Beach vor Anker gegangen.

Mit dem Ende der "Queen Elizabeth 2" wurde fast das Ende der traditionellen Cunardreederei eingeläutet. Die Cunard Flotte umfasst seit 2010 drei Schiffe: Das letzte Schiff, das hinzugefügt wurde, war der Nachfolger der Queen Elizabeth zwei. Auf eine weitere ansteigende Numerierung hat die Schifffahrtsgesellschaft dabei verzichtet. 4. Das luxuriöse Schiff, das über 2000 Fahrgäste fasst, wird einfach "Queen Elizabeth" genannt.

Es ist eine Frage der Ehre für die wahre Dame, dass sie auf dem namentlich genannten Boot nachsieht. In Southampton kam King Elizabeth im Okt. 2010 zur Schiffstaufe der "Queen Elizabeth" und wird von Captain Chris Wells über das Boot geführt. Zweites Flottenschiff ist die 2007 in Betrieb genommene King Victoria.

Die kleine Dame verläßt hier das Hafenbecken der Blohm + Voss Schiffswerft in Hamburg, wo sie im vergangenen Monat zur Aufarbeitung war. Die unbestrittene Nr. 1 der Reedereien ist seit 2004 die "Queen Mary 2". Wenn sie zu Besuch im Hamburgischen Seehafen ist, wird sie von Kreuzfahrtfans gefeiert und oft gibt es auch Feuerwerke zu ihren Gunsten.

Aber ab und zu muss die Dame hübsch aussehen: Und dann ist es Zeit, sich von der Meereskönigin zu verabschieden.

Auch interessant

Mehr zum Thema