Hotels in Hamburg Hafencity

Hamburg Hafen City Hotels

HOTEL HAFENCITY HAMBURG - HOTEL HAFENCITY HAMBURG Sehr geehrte Journalistinnen und Journalisten, wenn Sie sich für PIERDREI interessieren, sind wir immer für Sie da. Die ABH Besucherhaus GbR freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr reges Interesse an unserem Haus. Wir legen Wert auf den Datenschutz. Daher werden personenbezogene Angaben wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefon-Nummer des Betreffenden gemäß den anwendbaren EU- und einzelstaatlichen Gesetzen verarbeitet.

Soweit die Bearbeitung von Personendaten notwendig ist und keine Rechtsgrundlage dafür vorliegt, wird in der Regel die Zustimmung des betroffenen Mitarbeiters eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung(en) natürlich jeder Zeit mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen. Kontaktieren Sie die zuständige Stelle. Die ABH Besucherhaus GmH möchte die Allgemeinheit im Nachfolgenden über Typ, Ausmaß und Zwecke der von ihr verwalteten persönlichen Informationen unterrichten.

Darüber hinaus werden die Betroffenen durch diese Erklärung über ihre Rechte informiert. Definitionen Die Datenschutzbestimmungen der ABH Besucherhaus GmH basieren auf den Begriffen der EU-Richtlinie und des Verordnungsgebers bei der Erteilung der grundlegenden EU-Datenschutzverordnung (im Folgenden: "EU-DSGVO"). In dieser Erklärung zum Datenschutz und auf unserer Website werden unter anderem folgende Bezeichnungen verwendet: Persönliche Angaben sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare physische Identität bezeichnen (im Weiteren "Betroffene" genannt).

Erkennbar ist eine physische oder indirekte Identifizierung, vor allem durch Zuweisung zu einem Identifikator wie einem Vornamen, einer Identifikationsnummer, Ortsdaten, einem Online-Identifikator oder einem oder mehreren speziellen Eigenschaften, die die physische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität der betreffenden juristischen Personen zum Ausdruck bringen.

Betroffen ist jede bestimmte oder bestimmbare physische Persönlichkeit, deren persönliche Angaben vom für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter bearbeitet werden. Datenverarbeitung ist jeder Arbeitsgang oder jede Reihe von Arbeitsgängen, die mit oder ohne automatisierte Methoden in Bezug auf persönliche Angaben durchgeführt werden, wie die Erhebung, Sammlung, Anordnung, Sortierung, Aufbewahrung, Bearbeitung oder Änderung, Lesen, Abrufen, Nutzung, Weitergabe durch Übertragung, Weitergabe oder jede andere Art von Bestimmung, Vergleich oder Verlinkung, Beschränkung, Löschung oder Zerstörung.

Beschränkung der Datenverarbeitung ist die Kennzeichnung der gespeicherten persönlichen Informationen mit dem Zweck, deren zukünftige Bearbeitung zu beschränken. Unter Profiling versteht man jede Form der automatischen Bearbeitung von Personendaten, die in der Verwendung dieser Personendaten zur Bewertung bestimmter Personenaspekte, vor allem zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten der Arbeitsausübung, der wirtschaftlichen Situation, der gesundheitlichen Situation, der persönlichen Präferenzen, der Belange, der Verlässlichkeit, des Verhaltens, des Standorts oder der Umsiedlung dieser Personen liegt.

Personenbezogene Daten werden so verarbeitet, dass die Zuordnung der Personendaten zu einer bestimmten Datensparte ohne Verwendung von Zusatzinformationen nicht mehr möglich ist, sofern diese Zusatzinformationen getrennt gespeichert werden und technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen werden, die sicherstellen, dass die Personendaten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natÃ?rlichen Person zugehörig sind.

Der Inhaber oder Inhaber der Datenverarbeitung ist die physische oder rechtliche Einheit, die allein oder zusammen mit anderen über die Zweckbestimmung und die Modalitäten der Datenverarbeitung beschließt. Ist der Zweck und die Art der Datenverarbeitung im Recht der Union oder in den Rechtsvorschriften der einzelnen Staaten festgelegt, so kann der für die Datenverarbeitung zuständige Bedienstete oder die spezifischen Voraussetzungen für seine Bestellung im Einklang mit dem Recht der Union oder den Rechtsvorschriften der einzelnen Staaten festgelegt werden.

Verarbeiter ist eine physische oder rechtliche Instanz, Autorität, Institution oder sonstige Instanz, die persönliche Informationen im Namen des für die Verarbeitung verantwortlichen Unternehmens aufbereitet. Der Adressat ist eine physische oder rechtliche Persönlichkeit, Autorität, Institution oder sonstige Institution, an die persönliche Informationen weitergegeben werden, ungeachtet dessen, ob es sich um einen Dritten oder nicht.

Allerdings gilt eine solche Agentur, die aufgrund des Unionsrechts oder des Rechts der Mitgliedsstaaten im Zusammenhang mit einem besonderen Untersuchungsauftrag persönliche Informationen erhält, nicht als empfangen. Ein Dritter ist eine andere als die betroffene oder betroffene Partei, eine andere Instanz, ein anderes Organ oder eine andere Institution, der Datenverarbeiter, der Datenverarbeiter und die zur Verarbeitung der persönlichen Angaben befugten Parteien unter der direkten Verantwortlichkeit des Datenverarbeiters oder des Datenverarbeiters.

Zustimmung ist jede informierte und unmissverständliche Willenserklärung der Betroffenen im Einzelfall in Gestalt einer Willenserklärung oder einer anderen klaren Bejahung, mit der die betreffende Person ihre Zustimmung zur Bearbeitung der sie betreffende personenbezogene Angaben gibt. Anmeldung (z.B. für unseren Newsletter) Der Betreffende hat die Option, sich auf der Website der für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle zu melden und persönliche Angaben zu machen.

Die an den Controller übermittelten persönlichen Angaben werden durch die jeweilige Erfassungsmaske bestimmt. Personenbezogene Angaben des Datensubjektes werden nur für den internen Gebrauch der für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle und für eigene Verwendungszwecke gesammelt und aufbewahrt.

Er kann die Übermittlung der Angaben an einen oder mehrere Bearbeiter (z.B. Paketdienst) vornehmen lassen, der die persönlichen Angaben auch ausschliesslich für den internen Gebrauch verwendet, der dem Inhaber zurechenbar ist. Bei der Anmeldung auf der Website der für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle werden zusätzlich die vom Internet Service Provider (ISP) des Datensubjektes zugewiesene IP-Adresse, das Registrierungsdatum und die Registrierungszeit mitgespeichert.

Diese werden vor dem Hintergund gespeichert, dass dies der einzige Weg ist, um eine missbräuchliche Nutzung unserer Dienstleistungen zu verhindern und gegebenenfalls strafrechtliche und urheberrechtliche Verstöße zu verfolgen. Diesbezüglich ist die Aufbewahrung dieser Informationen notwendig, um den Rechtsinhaber zu schützen. Eine weiterleitung an Dritte findet prinzipiell nicht statt, sofern keine rechtliche Verpflichtung zur Weiterleitung vorliegt oder die Weiterleitung der strafrechtlichen oder rechtlichen Verfolgung dienlich ist.

Durch die freiwillige Anmeldung des Datensubjektes mit der freiwilligen Bereitstellung persönlicher Informationen bietet der Inhaber dem Datensubjekt Inhalt oder Dienstleistungen an, die seiner Art nach nur angemeldeten Nutzern zuteil werden. Es steht den angemeldeten Nutzern offen, die bei der Anmeldung übermittelten persönlichen Angaben aus der Datenbank des Inhabers der Datensammlung auszulöschen.

Die für die Verarbeitung Verantwortlichen teilen jeder Versuchsperson auf Verlangen die sie betreffenden persönlichen Angaben mit. Der für die Datenverarbeitung zuständige Sachbearbeiter korrigiert oder entfernt außerdem persönliche Angaben auf Verlangen der betreffenden Personen, sofern keine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung dieser Angaben besteht. Die Abmeldung des Newsletters ist möglich.

Persönliche Angaben werden von der ABH Besucherhaus Ges mbH auch dann bearbeitet, wenn Sie diese von sich aus angeben. Natürlich werden die so übertragenen persönlichen Informationen nur zu dem Zwecke verwendet, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktaufnahme zur VerfÃ?gung gestellt haben. Die von Ihnen erhobenen persönlichen Angaben werden ausschliesslich zur Herstellung, Ausführung und Bearbeitung des mit der Buchung abgeschlossenen Vertrages verwendet.

Die Security ABH Besucherhaus GmbH ergreift umfangreiche technisch und organisatorische Maßnahmen, um Ihre persönlichen Angaben gegen unbeabsichtigtes oder unrechtmäßiges Löschen, Verändern oder Verlieren sowie gegen unbefugte Offenlegung oder unbefugten Zugang zu sichern. Deshalb steht es jedem Einzelnen frei, uns seine persönlichen Angaben auf anderem Wege, z.B. per Telefon, zu überlassen.

ABH Besucherhaus ist als Inhaltsanbieter für die eigenen Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die ABH Besucherhaus GMBH ist für externe Angebote, die über einen Link zur Verfügung gestellt werden, nicht haftbar und macht sich deren Angebote nicht zu eigen. Dadurch können die aufgerufenen Websites und Server den einzelnen Webbrowser der betreffenden Personen von anderen Browsern abgrenzen, die andere Webbrowser bereitstellen.

Erhebung allgemeiner Nutzungsdaten Die Website der ABH Besucherhaus GmbH erhebt eine Reihe allgemeiner Nutzungsdaten und Angaben bei jedem Zugriff einer natürlichen oder juristischen Person oder eines automatisierten Systems auf die Website. Die allgemeinen Angaben und Angaben werden in den Protokolldateien des Servers abgelegt. Die ABH Besucherhaus Gmbh macht bei der Verwendung dieser allgemeinen Angaben und Angaben keine Aussagen über die betreffende Personen.

Daher werden diese in anonymisierter Form gesammelten Angaben und Angaben zum einen von der ABH Besucherhaus Gmbh und zum anderen mit dem Zweck der Erhöhung des Datenschutzes und der Sicherheit in unserem Hause verarbeitet, um letztendlich ein Optimum an Schutz für die von uns bearbeiteten persönlichen Angaben zu gewährleisten. Dabei werden die anonymisierten Angaben der Server-Logfiles von allen persönlichen Angaben einer betroffenen Person separat abgespeichert.

Regelmäßige Datenlöschung und -sperre Der für die Datenverarbeitung zuständige Sachbearbeiter bearbeitet (in diesem Sinn auch: speichert) die personenbezogenen Angaben des Berechtigten nur für den für die Zwecke der Speicherung erforderlichen Zeitabschnitt oder soweit dies von der EU-Regulierungsbehörde oder einem anderen Rechtsetzungsorgan in den für ihn geltenden Rechtsvorschriften vorgeschrieben ist.

Bei Wegfall des Aufbewahrungszwecks oder bei Ablauf einer von der EU-Richtlinie und dem Regelgeber oder einem anderen kompetenten Gesetzesgeber vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist werden die persönlichen Angaben gemäß den Rechtsvorschriften regelmäßig sperrt oder entfernt. Die Rechte des Datensubjektes Das Recht auf Bestätigung: Jeder Beteiligte hat das Recht, vom für die Datenverarbeitung Verantwortlichen eine Erklärung darüber zu erhalten, ob die ihn betreffenden persönlichen Angaben bearbeitet werden.

Wenn ein Betroffener von diesem Recht Gebrauch machen möchte, kann er sich an den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter jederzeit wenden. 2. Auskunftsrecht: Jede von der Datenverarbeitung befasste natürliche oder juristische Person hat das Recht, von dem für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter unentgeltlich Auskünfte über die über sie erhobenen persönlichen Angaben und eine Abschrift dieser Angaben zu erwirken.

Darüber hinaus hat die EU-Regulierungsbehörde der betroffene Personen die folgenden Angaben gemacht: Die betroffene Person hat außerdem ein Recht auf Zugang zu Auskünften darüber, ob ihre personenbezogenen Angaben in ein Drittstaat oder an eine andere Stelle weitergeleitet wurden. Ist dies der Fall, hat die betroffene Partei auch das Recht, sich über die entsprechenden Sicherheiten im Rahmen der Übertragung zu informieren.

Wenn ein Betroffener von diesem Recht Gebrauch machen möchte, kann er sich an den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter jederzeit wenden. 2. Jeder, der von der Bearbeitung persönlicher Angaben betroffen ist, hat das Recht, die sofortige Korrektur der ihn betreffenden unrichtigen persönlichen Angaben zu erwirken. Darüber hinaus hat die betreffende Person das Recht, unter Beachtung der Verarbeitungszwecke die Ergänzung von unvollständigen personenbezogenen Angaben zu ersuchen.

Wenn ein Betroffener von diesem Recht auf Berichtigung Gebrauch machen möchte, kann er sich an den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter jederzeit wenden. 2. Löschungsrecht (Recht auf Vergessen): Jede von der Datenverarbeitung betroffenen Personen hat das Recht, die sofortige Löschung ihrer persönlichen Angaben zu fordern, sofern einer der nachfolgenden Punkte erfüllt ist und die Bearbeitung nicht nötig ist: o Die persönlichen Angaben wurden für solche Zweckbestimmungen gesammelt oder in einer anderen Form bearbeitet, für die sie nicht mehr vonnöten sind.

a) EU-DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 a) EU-DSGVO und es gibt keine andere rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung. o Die betroffenen Personen geben gemäß Artikel 21 Absatz 2 a) eine Einwilligungserklärung ab. Es gibt keine zwingenden gesetzlichen Verarbeitungsgründe oder der betroffenen Personen widerspricht der Datenverarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 EU-DSGVO. o Die persönlichen Angaben sind rechtswidrig verarbeit.

Das Löschen personenbezogener Informationen ist notwendig, um einer gesetzlichen Pflicht nach dem Recht der EU oder des Mitgliedstaates, dem der für die Datenverarbeitung zuständige Sachbearbeiter untersteht, nachzukommen. o Die persönlichen Informationen wurden im Zusammenhang mit den gemäß Artikel 8 Absatz 1 EU-DSGVO angebotenen Diensten der Gesellschaft erfasst. Wenn einer der oben angeführten Zwecke vorliegt und ein Betroffener die Speicherung personenbezogener Informationen bei der ABH Besucherhaus Gmbh wünscht, kann er sich an den Inhaber der Datenverarbeitung in jedem Fall mit ihm in Verbindung setzen.

Der Löschungsantrag des Betreffenden wird dann umgehend bearbeitet. Sofern die persönlichen Angaben von der ABH Besucherhaus GmH veröffentlicht wurden und unsere Gesellschaft gemäß § 17 Abs. (1) verantwortlich ist. EU-DSGVO zur Datenlöschung ergreift die ABH Besucherhaus GmbH geeignete technische Vorkehrungen, unter anderem unter Berücksichtigung der vorhandenen Technik und der Durchführungskosten, um andere für die Datenbearbeitung zuständige Personen, die die publizierten Personendaten bearbeiten, darüber zu informieren, dass der Betreffende die Streichung aller Verknüpfungen zu diesen Personendaten oder von Vervielfältigungen dieser Personendaten von diesen anderen für die Datenbearbeitung zuständigen Personen beantragt hat, soweit die Bearbeitung nicht notwendig ist.

Die Steuerung wird dann im jeweiligen Fall die notwendigen Schritte einleiten. Das Recht, die Bearbeitung einzuschränken: Jede von der Bearbeitung der persönlichen Angaben beeinflusste betroffene betroffene Person hat das Recht, die Bearbeitung einzuschränken, wenn eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist: o Die Genauigkeit der persönlichen Angaben wird von der betreffenden Person für einen Zeitraum beanstandet, der es ihr erlaubt, die Genauigkeit der persönlichen Angaben zu prüfen.

die Datenverarbeitung rechtswidrig ist, die betreffende Person sich weigert, die persönlichen Angaben zu löschen und statt dessen die Beschränkung der Verwendung der persönlichen Angaben fordert o der für die Datenverarbeitung zuständige Inhaber die persönlichen Angaben nicht mehr für die Datenverarbeitung braucht, sondern diese zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche braucht o der Betreffende gegen die Datenverarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 EU DSGVO Einspruch erhoben hat und noch nicht festgestellt wurde, ob die rechtmäßigen Begründungen des Inhabers die der Datenverarbeitung aufwiegen.

Ist eine der vorgenannten Bedingungen erfüllt und möchte ein Betroffener die Sperrung der bei der ABH Besucherhaus GesmbH gespeicherten persönlichen Angaben beantragen, kann er sich an den für die Bearbeitung zuständigen Sachbearbeiter richten. Dann wird die Beschränkung der Bearbeitung sofort eingeleitet. Das Recht auf Datenübertragbarkeit: Jede von der Datenverarbeitung beteiligte natürliche oder juristische Person hat das Recht, die sie betreffende personenbezogene Information in strukturierter, aktueller und maschinenlesbarer Form zu empfangen.

Er hat auch das Recht, diese Angaben ohne Beeinträchtigung durch den Inhaber, dem die persönlichen Angaben übermittelt wurden, an einen anderen Inhaber zu übertragen, sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage der Zustimmung gemäß 6 Abs. 1 lit. a EU DSGVO oder 9 Abs. 2 lit. a EU DSGVO oder eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. a EU DSGVO erfolgt.

b) EU-DSGVO und die Bearbeitung durch automatisierte Prozesse erfolgen, es sei denn, die Bearbeitung ist für die Erfüllung einer dem für die Kontrolle ur übertragenen Aufgaben im Allgemeininteresse oder in Erfüllung der dem für die Kontrolle zuständigen Behörden übertragenen Befugnisse vonnöten. Darüber hinaus hat die betroffenen Person bei der Geltendmachung ihres Rechtes auf Übertragbarkeit der persönlichen Angaben gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht zu verlangen, dass die persönlichen Angaben von einem für die Datenverarbeitung zuständigen Dritten unmittelbar an einen anderen Rechtsinhaber weitergegeben werden, sofern dies aus technischer Sicht möglich ist und die Rechte und Pflichten anderer nicht berührt werden.

Um das Recht auf Übertragbarkeit der Angaben auszuüben, kann sich die betreffende Person mit dem für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter in Verbindung setzen. Widerspruchsrecht: Jede von der Datenverarbeitung betroffenen Personen hat das Recht, der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) oder f) der EU-DSG-Verordnung aus den sich aus ihrer jeweiligen Lage ergebenden Erwägungen gegenzustimmen.

ABH Besucherhaus wird im Widerspruchsfall keine persönlichen Angaben mehr verarbeiten, es sei denn, wir können für die Bearbeitung einen zwingenden schutzwürdigen Grund geltend machen, der die Belange, Rechte und Freiheiten der betreffenden Personen übertrifft, oder die Bearbeitung diene der Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche. Sofern die ABH Besucherhaus GmbH personenbezogene Informationen zur Durchführung von Direktwerbungen verwendet, hat der Betreffende das Recht, der Bearbeitung personenbezogener Informationen zum Zweck der Bewerbung zu widersprechen.

Sofern der Interessent der ABH Besucherhaus GmbH die Verarbeitung zu Werbezwecken ablehnt, wird die ABH Besucherhaus AG für diese Zweck die persönlichen Angaben nicht mehr aufbereiten. Darüber hinaus hat der Betreffende das Recht, der Bearbeitung der ihn betreffenden Personendaten, die bei der ABH Besucherhaus GmBH für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Auswertungen gemäß 89 Abs. 1 EU DSGVO aus situationsbedingten Erwägungen vorgenommen wird, zu widersprechen, sofern diese Bearbeitung nicht zur Wahrnehmung einer Aufgabenstellung im Allgemeininteresse notwendig ist.

Um das Einspruchsrecht ausüben zu können, kann sich die betreffende Person unmittelbar an den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter wenden. 2. Unbeschadet der Bestimmungen der Richtlinie 2002/58/EG steht es der betreffenden Person frei, ihr Einspruchsrecht in Bezug auf die Inanspruchnahme der Dienste der Informationsgesellschaft durch automatisierte Prozesse unter Verwendung technischer Daten auszusprechen.

Automatische Einzelfallentscheidungen, einschließlich Profilerstellung: Jede betroffene Person hat das Recht, nicht einer allein auf einer automatischen Bearbeitung, einschließlich Profilerstellung, basierenden Verfügung zu unterliegen, die Rechtswirkung gegen sie hat oder sie in gleicher Art und Weise wesentlich berührt, sofern die Entscheidung: o nach dem Recht der Europäischen Gemeinschaft oder des Mitgliedstaats, dem der für die Datenverarbeitung zuständige Sachbearbeiter untersteht, zulässigerweise getroffen wird und dieses Recht geeignete Vorkehrungen zum Schutz der Rechte, Grundfreiheiten und rechtmäßigen Belange der betreffenden Person enthält oder o mit der ausdrücklichen Zustimmung der betreffenden Person ergangen ist.

Sofern die Verfügung für den Abschluß oder die Durchführung eines Vertrages zwischen dem Datensubjekt und dem Rechtsinhaber notwendig ist oder wenn sie mit der ausdrücklichen Zustimmung des Datensubjekts getroffen wird, hat die ABH Besucherhaus GmbH geeignete Vorkehrungen zu treffen, um die Rechte und Pflichten sowie die legitimen Belange des Datensubjekts zu schützen, zumindest das Recht, die Intervention eines Rechtsinhabers einzuholen, seinen eigenen Standpunkt darzulegen und die Verfügung anzufechten.

Will der Betreffende Rechte im Zusammenhang mit automatisierten Entscheiden durchsetzen, kann er sich an den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter wenden. Jeder, der von der Datenverarbeitung betroffen ist, hat das Recht, die Zustimmung zur Datenverarbeitung zu jeder Zeit zu entziehen. Will die betroffenen Personen von ihrem Recht auf Rücknahme der Zustimmung Gebrauch machen, kann sie sich an den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter jederzeit wenden. 2.

Der für die Bearbeitung des Antrags und des Antragsverfahrens zuständige Sachbearbeiter sammelt und bearbeitet die persönlichen Angaben der Antragsteller zum Zweck der Bearbeitung des Antragsverfahrens. Es kann auch elektronisch bearbeitet werden. Das gilt vor allem dann, wenn ein Antragsteller die entsprechenden Unterlagen elektronisch, z.B. per E-Mail, an die für die Bearbeitung zuständige Stelle sendet.

Wenn der für die Bearbeitung zuständige Sachbearbeiter einen Arbeitsvertrag mit einem Antragsteller abschließt, werden die übertragenen Informationen zum Zweck der Bearbeitung des Arbeitsverhältnisses unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen aufbewahrt. Wenn der für die Bearbeitung zuständige Bedienstete keinen Arbeitsvertrag mit dem Antragsteller abschließt, werden die Antragsunterlagen sechs Monaten nach Zustellung der Ablehnungsentscheidung ohne weiteres gestrichen, sofern keine anderen legitimen Gründe des für die Bearbeitung zuständigen Bediensteten dagegen sprechen.

Einzelheiten zur Datenerfassung (Zweck, Geltungsbereich, Weiterverarbeitung, Nutzung) sowie Ihre Rechte und Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzinformationen von Google. Sie können über ein Add-on für Ihren Webbrowser (z.B. "Facebook-Blocker") Facebook-Social-Plugins ausschliessen, um zu vermeiden, dass Sie generell auf Ihre persönlichen Informationen auf unseren und anderen Websites zugreifen können.

Namen und Adresse der zuständigen Person:

Mehr zum Thema