Hrs Booking

Stunden Buchung

Die HRS DS Booking Solution - Das Reservierungssystem mit verkaufsförderndem Channel Manager Das betrifft jene Hotelbetriebe, die keinen Channel-Manager nutzen und auf dem HRS.de-Portal aufgelistet werden wollen (separater Mietvertrag erforderlich) oder dort bereits unter Mietvertrag stehen. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Ansprechpartner, um die Oberfläche einzurichten. Sie können z.

B. Text, Bild, Ausstattung etc. bequem auf Booking.com übertragen.

Durch den neuen Schnittstellenanschluss-Export findet nach Abschluß eines Vermittlungsvertrages eine weitgehend automatische Stammdatenübernahme statt, wobei der Aufwand für die manuellen Pflege auf das Notwendigste beschränkt wird. Das Konfigurieren geschieht über den Menüeintrag "Buchungsmasken". Sollten Sie diese nicht in Ihrem Konto haben, kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner selbst.

HRS & Co - Reservierungsportale sind so billig.

Aber wie treffsicher buchen. Das Konsumentenforum mydealz.de untersuchte diese Fragestellung und verglich die Hotelpreise für 200 Häuser rund um den Erdball. Die Ergebnisse des Beispiels zeigen zwei Dinge: Booking-Portale sind sehr unterschiedlich und kaum wirklich zu haben. Booking-Portale wie Booking. Zwei Jahre später rief das Kartellamt im September 2013 den Portal-Betreiber HRS, Booking, auf.

de Verbraucherforum, wie ein Beispiel aus dem Bereich mydealz.de aufzeigt. Auf jeden Fall schlägt das mydealz.de Verbraucherforum vor. Bei 200 Übernachtungsbetrieben weltweit nutzte man die zehn grössten Reservierungsportale und Hotel-Websites, um am Ende des Wochenendes vom 1. bis 1. Juni den besten Übernachtungspreis für ein Zweibettzimmer zu finden.

Ähnlich wie beim Dresdener "Hotel Elbflorenz" waren die Preisunterschiede groß: Die Testpersonen hätten durchschnittlich 47,43 EUR (36,89 Prozent) einsparen können, wenn sie ein Hotelzimmer zum billigsten statt zum kostspieligsten gebuchten Betrag gehabt hätten. Zu Spitzenzeiten lagen die Zimmerpreise in der Probe um bis zu 828,27% auseinander: Während HRS. de und das zur selben Gruppe gehörige Hotelportal HRS. de beeindruckende 250? pro Übernachtung für ein DZ im Peninsula Residence All Suite Hotel in Kuala Lumpur (Malaysia) verlangen, bietet das Haus für 26,93 (128,88 Ringgit) das selbe Hotelzimmer auf seiner eigenen, engl. Website an.

Es gab aber auch 14 Häuser, in denen das Hotelzimmer genau gleich teuer war - unabhängig davon, ob die Testpersonen es über die Hotel-Seite oder über eines der Buchungs-Portale buchten. Auffallend war, dass sich nur zwei dieser 14 Häuser in Istanbul und London befanden, aber nur zehn in Deutschland.

Bei sparsamen Reisenden lohnt es sich oft, gleich im Haus zu buchen: In 61 der 100 ausländischen und 76 der 100 bundesdeutschen Häuser wurden die besten Zimmerpreise nicht auf einem Reservierungsportal, sondern unmittelbar auf der Website des entsprechenden Hauses gefunden. Ebookers. de war nach wie vor das wettbewerbsfähigste: 36 der 89 dort zu buchenden Hotelübernachtungen (40,45 Prozent) waren besonders günstig.

Als billigstes Zimmerportal in Deutschland hat sich das System bewährt: Das beste Preisverhältnis liegt bei 52,63 Euro. Allerdings konnten die Testpersonen nur in 57 der 100 für die Probe gewählten Hotelzimmer über den sogenannten Trikotvisor buchbar sein. Kein Wunder, dass der führende Anbieter in Deutschland Booking. Mit einem Marktanteil von 54,7 Prozent haben wir die HRS-Gruppe (30,4 Prozent) und das Unternehmen Epedia. de (10,8 Prozent):

Konnten durchschnittlich 147 der 200 Hotelbetriebe über alle zehn Booking-Portale gebucht werden, wurde die Buchung gekürzt. com, Expo. de, HRS und Hotellerie. de entwickelten sich überproportional. Ueber die Reservierung. de 151 Hotellerie und Expo. de konnten bis zu 179 von 200 Hotelbetrieben gebucht werden.

Die Besten hat die Firma de immer noch erzielt: Rund vierzig Prozent aller inländischen ( "39,53 Prozent") und ausländischen Hotelbetriebe ("39,78 Prozent") konnten über Expedia.de zum besten Kurs gebucht werden. Vorbestellung. Die com bietet Zimmer für 38,36% des gesamten inländischen und jedes dritte dort buchbare Auslandshotel (33,3%) zum besten Tarif an.

Auch HRS und Hotellerie. de waren in etwa gleichauf: Jedes vierte Auslandshotel (25,81 Prozent) und 31,82 und 31,46 Prozent der deutschen Hoteliers konnten die mydealz.de-Tester über die beiden Fachportale zum besten Tarif vormerken. Sollen die Reisenden also die Buchungsportale zu ihrer Linken verlassen und gleich beim gewünschten Hotelzimmer einbuchen?

Wenn Sie zum Beispiel schon einmal in Berlin oder London waren, werden Sie dort ein Hotel finden und können vermutlich ein billiges Hotelzimmer bei ihnen vorbestellen. Die Buchung wird allen angeboten, die sich auf den Weg zu neuen Destinationen machen. Diejenigen, die zum ersten Mal nach New York oder Dubai reisen, wissen in der Regel keine Hotel vorort.

Die Reisenden können das richtige Reisehotel für sie suchen. Auch sieben der zehn Booking-Portale inserieren mit Preisgarantie: Booking. com, Ebookers. de, Expedia. de, Hotellerie. de, Hotellerie. HRS und HRS. de geben ihren Gästen 24 Std. Zeit bei der Buchung. com, Ebookers. de, Expedia. de und Unterkünfte.

Ebookers. de und Expedia. de können bis zu 48 Std. vor der Ankunft und bis zu 24 Std. vor der Buchung kontaktiert werden. Kom und Hotel. Erläuterung der Untersuchung und der zugrunde liegenden Methodik: Die oben zusammenfassenden und nachfolgend tabellierten Untersuchungsergebnisse basieren auf einer Probe des Verbraucherforums der Firma myspace.de vom 13. und 13. Juli 2017.

In den zwanzig größten und zwanzig größten Städte Deutschlands und, so der " Global Destination Cities Index ", zwanzig Städte mit der höchsten Anzahl an Übernachtungen pro Jahr auf der ganzen Welt, hat die Firma myspace festgestellt, wie die Reisenden derzeit ein Zweibettzimmer für das Wochenendwochenende vom 1. bis 1. Juni 2017 zum günstigsten Preis reservieren können:

Entweder über die Website des entsprechenden Hauses oder mit Hilfe eines der zehn grössten Booking-Portale in Deutschland? Das Hauptaugenmerk lag sowohl auf der Erreichbarkeit ( "Kann ein Hotelzimmer auf der entsprechenden Webseite gebucht werden?") als auch auf der Angebotsqualität ("Wo findet der Gast den besten Preis?"). Dabei haben die Testpersonen größtmögliche Sorgfalt auf die Vergleichbarkeit des Angebotes gelegt, angefangen bei der Raumkategorie und den Leistungen bis hin zu den Zahlungs- und Stornierungsbedingungen.

Angesichts der großen Zahl an Stichproben lassen sich jedoch Aussagen darüber treffen, wie sich das Zusammenwirken von Hotel und Buchungsportal derzeit entwickelt, und es lassen sich Qualitätsunterschiede zwischen den verschiedenen Hotelportalen erkennen.

Auch interessant

Mehr zum Thema