Nobelhotel Hamburg

Noble Hotel Hamburg

Das neue Hamburger Nobelhotel (mit Bildergalerie): Eröffnung des Luxushotels "The Fontenay". In Hamburg gibt es ein Luxus-Hotel: Am vergangenen Wochenende wurde "The Fontenay" vom Bauherrn Klaus-Michel Kühner eingeweiht - rund zweieinhalb Jahre später als zunächst vorgesehen. Der neue Blickfang in Hamburg: "The Fontenay" auf der Aussenalster. Klaus-Michael Kühn machte gleich zu Anfang der Presseveranstaltung zur feierlichen Einweihung von " Der Fontenay " deutlich: Er würde heute nicht über den krisengebeutelten HSV reden - den wohl wichtigsten vom Abstieg bedrohten Finanzierer des Fußballvereins.

Alleine Hamburgs jüngstes Luxus-Hotel sollte im Mittelpunkt sein. Immerhin hatte die Hansestadt lange genug auf die Einweihung des fünf Sterne Superior House warten müssen. In Anbetracht der Verspätungen spricht Anleger Karl Friedrich von einer " kleinen Ellbogenharmonie ". Das offizielle Investitionsvolumen beträgt 100 Millionen EUR. Der Fontenay " steht auf dem Gelände der ehemaligen Firma Interkontinental - laut Aussage von Herrn Dr. med. Kühne ein " häßlicher Betonblock ".

Er erwarb nach seiner Zahlungsunfähigkeit das Erbbaurecht auf dem Grundstück in der unmittelbaren Umgebung der Aussenalster, ließ das Altgebäude abbrechen und den Bau des neuen Gebäudes einrichten. Als erstes Fünf-Sterne-Plus-Hotel in Hamburg seit 20 Jahren hat das neue Haus 130 Hotelzimmer, darunter 17 Appartements. In den beiden grössten Appartements sind es 185 qm (Alster Suite) und 195 qm (Fontenay Suite).

Im Erdgeschoß befindet sich neben dem Gärtnerrestaurant "Parkview" mit zwei getrennten Speisesälen das "Lakeside" im 7. Obergeschoß, ein zweites kleines Lokal mit nur 39 Sitzen. Im sechsten Obergeschoss befindet sich außerdem die Fontenay Bar mit großer Sonnenterrasse und 320° Blick über Hamburg. Außerdem verfügt das Haus über einen 1000 qm großen Wellnessbereich - auch im sechsten Obergeschoss - mit Saunalandschaft, Massageräumen, Fitnessbereich und einem 20 m langem Hallen- und Freibad.

Der günstigste Preis beginnt bei 355 EUR und reicht bis zu 9000 EUR für eine Übernachtung in der Fontenay Suite - inkl. Fr. Immerhin hat Hamburg mit 80 Prozent laut Hotelmanager die höchsten Auslastungsraten in ganz Deutschland. Für den Anleger Klaus-Michael Kühn ist es jedoch nicht zwangsläufig vorrangig, Geld zu verdienen.

Mehr zum Thema