Speicherstadt Hamburg

Die Speicherstadt Hamburg

Hamburgs Speicherstadt ist der weltweit größte historische Lagerkomplex im Hamburger Hafen. Ausgangspunkt Meßberg Spektakulär-modernes Bauen begegnet den ehemaligen Hafenlagern aus roten Ziegeln. Die HafenCity beginnt an der U-Bahn-Station Meßberg. Ab dort geht es auf der Donau entlang des Zollkanals. An der Kreuzung von St.

Annen mit St. Annen biegen Sie bitte rechts ab und überqueren den Zolleingang. Fahren Sie weiter geradeaus bis zum St. Annenplatz, von wo aus Sie den überseeboulevard erreichen.

Der Grasbrookpark, durch den Sie zu den Marco-Polo-Terrassen am Mittelmeer gelangen, liegt in Sichtweite der wunderschön gestalteten HafenCity. Links sieht man das Unilever-Haus, das besonders am Samstag einen Besuch lohnt - hier wird regelmässig ein kleiner Kreativ-Markt veranstaltet. Außerdem kann man es sich auf der offenen Treppe mit einem Gletschereis auf der Elbe bequem machen.

Vom Unilever House und den Marco-Polo-Terrassen ist es nur ein Steinwurf bis zum Palast der Stadt. Auf derselben Seite des Ufers geht es weiter auf dem Fußweg am Sandhafen. Hier kann man die ehemaligen Matrosen, Schleppschiffe und Dampfer des traditionellen Schiffshafens sehen. Ein Pontonweg schlängelt sich über die wunderschön angelegten Magellan-Terrassen am Ende des Kaiserkai durch den traditionellen Schiffshafen.

Biegen Sie am Ende des Stegs über den Kegwiedersteg in die Mitte der Speicherstadt ab. Schon allein der Blick inmitten der Lagerhallen und Wasserstraßen ist ein unvergessliches Ereignis, meterweise stehen die Häuser in einem einzigartigen Gesamtensemble an. Aber die Speicherstadt hat noch mehr zu bieten. Auf dem Bach weiterfahren: Bevor Sie den nächsten Kanal überqueren, ist ein Halt und ein Spaziergang in den rechten Hof des Hauses lohnenswert.

Jetzt geht es weiter über alte und neue Wandcreme und am Ende recht. Wenn Sie die Aussicht genossen haben, geht es weiter am Spiegel-Hochhaus über die Brücke über die obere Baumbrücke entlang, an deren Ende es wieder zurück zum U-Bahnhof Meßberg geht. Tipp: Ein Bummel durch die HafenCity und die Speicherstadt ist auch am Abend ein besonderes Erlebniss.

Auch interessant

Mehr zum Thema