Teuerstes Hotel in Hamburg

das teuerste Hotel in Hamburg

Sturm in Hamburg: Liveticker: Schon wieder der Dom. Bis jetzt: Er zog für eine Nacht ins "The Fontenay". Dies sollte nicht nur das neueste und teuerste, sondern auch das beste Hotel in Hamburg sein. Erst vor vier Wochen eröffnete "The Fontenay" Hamburgs teuerstes Hotel an der Außenalster.

Luxus-Suite für 3000 EUR - so sieht's aus!

"Das ist kein gewöhnliches Hotel, sondern ein bewegtes Projekt", sagte Thomas Willms von Starwood bei der Eröffnung des Hauses in der Hamburger Elbe. "Wir haben vor 13 Jahren die ersten Vorträge für das Hotel gemacht." The Westin erhielt frühzeitig den Auftrag als Betreiber, eine von insgesamt dreißig Brands, die unter dem gemeinsamen Namen der weltweit größten Hotelkette von Marriott und Starwood auftritt.

Jetzt sollte das Elbhaus mit seinen 205 Räumen und 39 Appartements - mehr als in jedem anderen Hotel in Hamburg - vor der Einweihung der beiden Konzerthallen der Ellphilharmonie im Jänner 2017 zum Leben erwachen. Das Westin umfasst 21 Stockwerke: In einer Gebäudehöhe von 40 Metern beginnt der Raum auf bis zu 19 Stockwerken unter dem geschwungenen Gebäudedach des 110 Metern hoch gelegenen Hauses.

Der Übernachtungspreis beginnt bei 220 EUR pro Übernachtung für das billigste und 3000 EUR für die teurste Wohnung.

Hamburg: Luxus-Hotel Vier Jahreszeiten an Supermarktbesitzer veräußert

Am Neuen Jungfernstieg hat das Hotel "Vier Jahreszeiten" on Hamburg einen neuen Inhaber. Nach Angaben des "Hamburger Abendblatts" wird der Preis 35 Mio. anteilig sein. Nach Angaben der Tageszeitung ist die Privatvermögensverwaltung der Dohle-Gruppe der neue Inhaber des traditionellen Luxushotels. Nach Angaben des "Abendblatts" wird das Hotel jedoch weiterhin von der Geschäftsführung übernommen.

Die neuen Besitzer wollen laut Zeitung mehrere Mio. EUR in die Sanierung des Gebäudes einbringen. Die Jugendherberge mit Aussicht auf die Innenalster hat im Lauf der Jahre mehrfach den Besitzer gewechselt. Im Jahr 1997 wurde das Objekt von der Raffles Hotel Gruppe übernommen. Nach zehn Jahren übernimmt der Kanadier Fairmont das Land.

Präsidentensuite - Fairmont Hotel Four Seasons Hamburg

Stock des Hauses erweitert auf einer 265 qm großen Fläche die größte Suitenanlage Hamburgs. Einzigartig und luxuriös ist die Präsidenten Suiten. Es verfügt über drei Schlafzimmer, einen beeindruckenden Wohnraum und den benachbarten Salon für, ein privates Bankett oder Treffen für für bis zu 12 Gäste. Weiterhin verfügt die Suiten über alle technische Raffinessen:

Dockingstation, Flatscreens mit 4K-Qualität, DVD- und Blu-ray-Player, Sky, Multimedia-PC mit drahtloser Tastatur und vier Anschlüsse für Videokonferenz mit Laptop.

Auch interessant

Mehr zum Thema