Unterkunft Hamburg Hafen

Übernachtung im Hamburger Hafen

schnelle Anbindung an verschiedene Sehenswürdigkeiten der Hansestadt wie Hafen und Rathaus. Schlafen im Kran - das ist jetzt in Hamburg möglich. Hamburg-Neuigkeiten aus der Hanse-Stadt Die auf dieser Webseite erhobenen Daten werden anonymisiert genutzt, um die Nutzung für Sie zu verbessern. Falls Sie von den hier aufgeführten Providern keine nutzungsbezogene Anzeige mehr wünschen, können Sie die Datenerfassung beim entsprechenden Provider gezielt abmelden. Die Abschaltung bewirkt nicht, dass Sie keine Werbeeinblendungen mehr bekommen, sondern nur, dass die Zustellung der einzelnen Aktionen nicht auf anonymisierten Daten beruht.

Hamburger Tipps: Stadtrundfahrt schnell & schmutzig

2-Tages-Guide für Hamburg mit und ohne Kinder: Meine Hamburg-Tipps für Unterkunft, Essen & Getränke, Hafenrundfahrten und Highlights! Der Löwenkönig im Elbtheater ist ein MUSS, auch wenn man es schon tausendmal mitbekommen hat. Ein paar Musikalische habe ich schon mal erlebt (auch Tarzan in Hamburg), aber The Lion King ist wirklich Gänsehaut-geil!

Der Theaterbesuch und der Ausblick auf die Hamburger Skykline sind kostenfrei. Die einfachste Möglichkeit, Freikarten für den Panoramaplatz zu erhalten, ist am besten an der Tageskasse oder gegenüber der Touristeninformation. Wenn Sie bereits wissen, wann Sie in den kommenden Tagen nach oben wollen, können Sie Karten mit dem entsprechenden Zeitfenster im Voraus buchen, jedoch mit einer Bearbeitungspauschale von ? 2,00.

Darüber ist es sehr windgeschützt, aber der Ausblick über die ganze Innenstadt und die Elbe ist auf jeden Fall einen Abstecher lohnenswert! Der Tip: Die Öffentliche Fähren halten unmittelbar vor der Elbphilharmonie und sind in der Hamburg-Card enthalten. In Hamburg gibt es tausende von verschiedenen Hafenkreuzfahrten, von großen Booten über lange Reisen oder Komödientouren bis hin zu Bootsfahrten in die Oldtimer.

lch wollte mit einem so traditionsreichen Boot und nicht mit einem riesigen Boot mitfahren. Der Tip: Der Provider Max Jens beginnt seine 1-stündige Fahrt unmittelbar vor dem Speicherstadt/Hafencity (und nur 500 m vom Appartement Master entfernt, s. o.) und man muss sich nicht durch die Menge an den Anlegestellen kämpfen.

Ein wirklich netter kleiner Ausflug am Hafen und über Stock und Stein und durch eine Schlucht mit witzigen Geschichten vom Kapitän. Das ist sehr amüsant! Grundsätzlich kann man mit den Öffentlichen Fährschiffen, insbesondere der 62, auch eine Stadtrundfahrt machen. Es wird ein wirklich netter Rundgang durch die geschichtsträchtige Speicherlandschaft angeboten.

Vom Appartement aus sind es ca. 5 min bis zu den schönen Backsteinmauern. Ueber Brucken und kleine Gässchen über die Grachten in die moderne Hafenkultur - ein krasser Kontrast. Auf den Fenstersitzen kann man den Blick aufs Meer richten. Wenn es das richtige Klima ist, können Sie an einem Anleger essen, wirklich eine einzigartige Ausstrahlung.

Außerhalb ist es nicht möglich, eine Reservierung vorzunehmen, aber für das Restaurant im Inneren sollten Sie eine Reservierung im Voraus vornehmen! Das Angebot ist fast endlos und endlos köstlich - mein Insider-Tipp in Hamburg! Wer nicht in einer der vielen Strandbars war, war auch nicht in Hamburg! Anlegestelle 3, Hamburg Del Mar und das Strand-Pauli.

Hier gibt es natürlich Speiseeis, Schnaps, Burger und ähnliches mit Elbblick. Das lebhafte Portugiesenviertel ist nur 10 Gehminuten von unserer Unterkunft (Apartment Master) enfernt und auf jeden Fall einen Abstecher lohnenswert. Wenn Sie hier zu Mittag speisen möchten, ist es am besten, wenn Sie zur besten Zeit im Voraus buchen, besonders bei schönem Klima.

Wir empfehlen für einen kurzen Abstecher einen Abstecher in die Innenalster. Die Hamburg-Card gewährt auch verschiedene Vergünstigungen bei den Sehenswürdigkeiten. Dann sind auch die Öffentlichen Fährschiffe im Reisepreis inbegriffen und Sie können durch ganz Hamburg fahren, umwerfend! Haben Sie noch mehr Hamburg-Tipps für mich?

Mehr zum Thema