Witziges Hotel Hamburg

Lustiges Hotel Hamburg

Ist die Superbude jetzt ein Hostel oder eine lustige Hotel- und Eventlocation? Das Hotel wurde uns von einem Bekannten empfohlen. Die Renaissance Hamburg Hotel hatte mich eingeladen, eine Nacht mit ihnen zu verbringen.

Lustiges Hotel in bester Wohnlage mit tollem Frühstücksservice - east Design Hotel Hamburg, Hamburg Reviews

Außergewöhnliches Hotel, aufmerksamer Empfang, weiß die Gästewünsche, 1 Dankeschön, väterlicherseits! Liebe Patric, vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Aufenthalt im Osten, ich freue mich, Sie wiederzusehen. Wir sehen uns bald im Osten, das Hotel ist wirklich fantastisch. Stilvolle Räume mit angenehmer Grösse. Sehr geehrte "geniesser242015", vielen Dank für Ihr großartiges Echo und die vollständige Bewertung Ihrer Empfehlungsrate.

Die Jugendherberge ist eine wahre Augenweide im belebten St. Pauli. Sie sind nicht standardisiert, sondern gestylt, die Wassermatratzen sind ein wahrer Segen. Die Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend und zuvorkommend. Empfang: sympathisch und kompetent. Hübsches großes Schlafzimmer. Sicherlich eine der ersten Adresse, um in Hamburg zu übernachten. Lieber "Giacodom", vielen Dank für Ihre großartige Beurteilung und Ihren Aufenthalt im Hotel Ost.

Das Spitzenhotel in bester Lagen. Es gibt geräumige und stilvolle Räume, die Wohnküche ist ausgezeichnet, ebenso die Theke und der Vorhof. Die Mitarbeiter sind zwar nett, aber es kann manchmal etwas dauern, bis die Drinks ankommen.

Superbude Hotel & Hostel St. Georg, Hamburg Erfahrungsberichte

Empfehlenswert ist die Superbudde für jeden unkomplizierten Reisenden, der sich wegen des Spaßes in Hamburg aufhält und das lustige Budgetdesign mag. Die Herberge befindet sich im Industrieviertel und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den nächstgelegenen U- und S-Bahnhöfen (Berliner Tor) mit direkter Anbindung an Bahnhof, Flugplatz, Hafen und die Alternativbezirke Sternchanze und Kärntenviertel.

Die Herberge ist um einen inneren Hof herum angeordnet und der erste Blick kann leicht als "Wow! Die gesamte Herberge ist mit viel Fingerspitzengefühl und viel Detailverliebtheit ausgestattet, viele Dinge wurden missbraucht. Auch die Räume sind gestalterisch und farbenfroh ausgestattet und sehr gepflegt, die Scheiben isolieren gut.

Lustiges Haus, leicht zu erreichen - Hotel Hamburg in Hamburg, Stadtbewertungen

Nun habe ich noch besser verstanden, warum Hamburg das Los Angeles heißt. Jetzt umgewandelt in das Hotel Hamburg. Für Einsteiger ist der Weg zum Empfang etwas knifflig. Wenn Sie sich zurechtgefunden haben, kommen Sie mit zwei Rolltreppen zur Empfang. Aber dann die Überraschung: Der Jugendliche an der Reception sagte mir ganz unmittelbar, dass das Raum erst "eingelöst" werden würde.

Ich hatte so etwas noch nie in einem Haus dieser Art erfahren (es ging nicht um Sicherheit!). Der diensthabende Leiter kam nach einigem Hin und Her und entschied das Problem mit zwei freundschaftlichen Satz. Beim Buchen mit Vorkasse über das Hotel wurden die Kreditkartendaten nicht voll aufrechterhalten.

Zum Ausgleich wurde ein Raum im sechzehnten Obergeschoss (von 17) ausgebaut. Der Raum war mehr als nur der Rubrik wert. Auch WLAN war im Raum frei = serienmäßig. Auch das Hamburger Wahlhaus Le Meridien an der Ostalster ist der Herausforderung nicht gewachsen.

Aber das war es mit dem Ruhm: Ich habe kaum ein so mürrisches Servicepersonal bei der Getränkebestellung erfahren (die lobenswerte Ausnahmen waren hier eine blonde Frau, die trotz der sehr vollen Terasse immer nett und ängstlich war, den Gästen zu gefallen). Da gibt es ein echtes Wachstumspotenzial und die Ausbildung der Mitarbeiter ist vonnöten.

Abgerundet wurde der Ausklang des Abends an der Hotel-Bar in einem imposanten Kellergewölbe, das auch baulich beeindruckend ist. Es ist sehr kühl, um den Tag angenehm und entspannend zu beenden. Hätte das Service-Personal seine eigenen Anforderungen erfüllt, hätte ich das Problem rund um die Krankenbetten nicht in die Auswertung einbezogen.

Trotz des Wachstumspotenzials empfiehlt es sich jedoch für den kommenden Besuch in Hamburg.

Mehr zum Thema